roompricegenie logo
Mai 13, 2024

Der Leitfaden für Hotelbesitzer/Betreiber Revenue Management

Dies ist der dritte Teil einer dreiteiligen Serie, die den Wert von Revenue Management innerhalb der Betriebsstruktur eines Hotels untersucht.

Der Leitfaden für Hotelbesitzer/Betreiber zu Revenue Management - Blog-Platzhalterbild

Dies ist der dritte Teil einer dreiteiligen Serie, die den Wert des Revenue Managements aus der Perspektive der verschiedenen Führungsrollen innerhalb der Betriebsstruktur eines Hotels untersucht. In diesem ersten Artikel wird untersucht, wie wichtig das Revenue Management ist für Hotel/General Manager und der zweite untersucht seine Bedeutung für die Front Desk Manager

Revenue Management ist eine sehr wichtige Strategie für Hoteleigentümer und -betreiber, denn eines ihrer Hauptanliegen ist die finanzielle Rentabilität des Hotels, sowohl kurz- als auch langfristig. 

Was ist Revenue Management?

Der Prozess des Ertragsmanagements umfasst die Analyse großer Datenmengen, um die Nachfrage zu prognostizieren, die Kunden zu segmentieren und den optimalen Preis für jedes Zimmer zu bestimmen, der unter anderem auf Echtzeit-Marktbedingungen basiert. Durch die Nutzung von Datenanalysen und Markteinblicken können Hotels den Prozess der Antizipation von Marktveränderungen automatisieren, die Preise und das Inventar über alle Online-Kanäle in Echtzeit anpassen und die Belegungsrate maximieren, ohne die ADR zu beeinträchtigen.

Die Vorteile von Revenue Management 

Die Einführung eines datenbasierten Ertragsmanagements in einem property bietet viele Vorteile, vor allem für die Eigentümer/Betreiber, die dafür verantwortlich sind, dass das Hotel finanziell lebensfähig bleibt. Um ein effektives Revenue Management einzuführen, muss ein Hoteleigentümer/-betreiber in ein ausgeklügeltes Revenue Management System (RMS) investieren, denn es ermöglicht die automatisierte Erfassung und Analyse großer Datenmengen, die dann in Echtzeit genaue Preisempfehlungen liefern. 

Wenn das System mit einem Channel Manager verbunden ist, können die neuen Preise automatisch in allen Online-Vertriebskanälen aktualisiert werden, so dass es ein völlig unabhängiger Prozess ist.

Verbesserte Entscheidungsfindung

Revenue Management-basierte Preisentscheidungen basieren auf Daten und nicht auf Intuition (und eliminieren das potenzielle Risiko menschlicher Fehler). Durch die Implementierung einer dynamischen Preisgestaltung mithilfe von RMS erhalten Hoteleigentümer und -betreiber eine Fülle von Daten - einschließlich vergangener Leistungsdaten, Echtzeit-Marktbedingungen, Preisgestaltung der Konkurrenz und mehr -, die analysiert werden, um Muster zu erkennen, zukünftiges Verhalten vorherzusagen und automatische Preisempfehlungen zu geben, wenn sich der Markt verändert. 

Besseres Verständnis für die Bedürfnisse der Gäste

Durch die Analyse von Buchungsmustern, Stornierungsraten, Aufenthaltsdauer und sogar der Art der Annehmlichkeiten, die Gäste bevorzugen, können Hoteleigentümer und -betreiber ihr Angebot effektiver auf die Erwartungen der Kunden abstimmen. Das Verständnis des Kundenverhaltens hilft auch bei der Entwicklung personalisierter Werbe- und Marketingstrategien, die zu höheren Konversionsraten und einer stärkeren Kundentreue führen können.

Wettbewerbsfähig bleiben

Revenue Management Systeme bieten Benchmarking-Daten, die es Hoteliers ermöglichen, ihre Leistung mit der ihrer direkten Konkurrenten in ihrem Zielgebiet zu vergleichen (bekannt als property's comp set). Benchmarking ist wichtig, um Wettbewerbsvorteile und verbesserungsbedürftige Bereiche in der Betriebs- und Preisstrategie eines property zu identifizieren.

Verbesserte Gästezufriedenheit

Indem sie die richtige Balance zwischen Preis, Marktnachfrage und Gästeerwartungen finden, können Hotels ihre Online-Buchungen steigern und das Gästeerlebnis verbessern. Es ist erwiesen, dass mehr Gästezufriedenheit kann zu Wiederholungsgeschäften und positiveren Bewertungen führen, die nachweislich den wahrgenommenen Wert des property erhöhen, wodurch das property seine ADR im Laufe der Zeit steigern kann. 

Ermöglicht bessere strategische Führungsentscheidungen

Das Ertragsmanagement kann auch als Grundlage für umfassendere strategische Führungsentscheidungen dienen, z. B. für Hotelerweiterungen, Renovierungen, Serviceangebote und Personalschulungsprogramme. Indem sie sich auf genaue Markt- und Benchmarking-Daten verlassen, können Eigentümer und Betreiber sicherstellen, dass ihre strategischen Initiativen auf die Marktchancen und die Vorlieben der Gäste abgestimmt sind und sich stets auf die Verbesserung der betrieblichen Effizienz konzentrieren, um die Gästezufriedenheit zu maximieren.

Den Gewinn steigern

Durch die Analyse von Nachfragemustern kann das RMS eines Hotels die Preise so anpassen, dass mehr Zimmer zum höchstmöglichen Preis belegt werden, was sowohl die Auslastung als auch die ADR erhöht. Datengesteuerte Strategien helfen Eigentümern und Betreibern dabei, ihre Ressourcen besser einzusetzen und sicherzustellen, dass die Investitionen des Hotels kurz- und langfristig die bestmögliche Rendite abwerfen.

Aber es gibt einen wichtigen Vorbehalt... ein RMS ist absolut entscheidend für den Erfolg eines property in der heutigen wettbewerbsintensiven Landschaft. Aber es gibt noch einen weiteren wichtigen Faktor, der für ein optimales Umsatzmanagement unerlässlich ist: das menschliche Element. 

Das Personal eines Hotels spielt eine entscheidende Rolle bei der Interpretation, Kontextualisierung und Umsetzung der durch RMS gewonnenen Erkenntnisse. Um möglichst effektiv zu sein, muss die Schulung des Personals in den Grundsätzen des Ertragsmanagements über die operativen Elemente hinausgehen. 

Hoteleigentümer und -betreiber müssen eine Kultur schaffen, in der das Ertragsmanagement im Vordergrund steht.

Wenn alle Teammitglieder die Bedeutung des Revenue Managements verstehen und annehmen, können sie gemeinsam zu den Zielen der Umsatzoptimierung des Hotels beitragen und den ROI für die Revenue Management-Aktivitäten des property maximieren. 

Heutzutage müssen Hoteleigentümer und -betreiber Revenue Management einsetzen, um in unserem hochdynamischen und unberechenbaren Markt wettbewerbsfähig und profitabel zu bleiben. Durch die Nutzung von Datenanalysen zur Entwicklung eines strategischen Ansatzes für die Preisgestaltung und den Vertrieb können Hotels ihre finanzielle Leistung verbessern und das Gästeerlebnis steigern - allerdings nur, wenn die Eigentümer/Betreiber bei der Implementierung der RMS-Technologie mit an Bord sind und ihre Mitarbeiter/innen darin schulen, das Revenue Management in allen Abteilungen als betriebliches Gebot zu behandeln. 

Dieser Artikel ist der dritte Teil einer dreiteiligen Serie über Revenue Management, in der wir über die spezifischen Vorteile des Revenue Managements für Mitarbeiter mit unterschiedlichen betrieblichen Aufgaben und Verantwortlichkeiten in einem Hotel berichten. Lies die beiden anderen Artikel der Serie, darunter "Der Leitfaden für Front Desk Manager zu Revenue Managementals einen bestehenden Kunden zu halten, undA Hotel Manager's Essential Guide to Revenue Management.

Hier erfährst du, wie du mit RoomPriceGenie die Rentabilität deines property steigern kannst, Starte deinen kostenlosen Test unserer automatisierten Preisfindungslösung noch heute!

Abonnieren Sie unseren Blog

Lesen Sie mehr in unserem Blog...

Die Zufriedenheit der Gäste steigern Ein Leitfaden für Front Desk Manager Revenue Management Platzhalter
Artikel

Die Zufriedenheit der Gäste erhöhen: Der Leitfaden eines Front Desk Managers für Revenue Management

Geschrieben April 23, 2024
RaumRako RoomPriceGenie

RoomRaccoon und RoomPriceGenie - ein himmliches Match

Geschrieben November 30, 2020
Ein schönes Hotel in der Sonne, mit einem Swimmingpool und Liegestühlen. 5 Tipps zur Maximierung Ihrer Einnahmen - RoomPriceGenie
Artikel

Top 5 Tipps zur Maximierung Ihres Umsatzes

Geschrieben November 10, 2022