roompricegenie logo
Juni 23, 2023

Die zehn wichtigsten Eigenschaften, die ein Channel Manager haben sollte

Unabhängig davon, ob Sie ein Hotel, eine Pension oder eine Ferienwohnung betreiben, ist die Optimierung von Buchungen und Belegungsraten von höchster Priorität.

Ein Bild, das das RoomPriceGenie-Logo und das cubilis-Logo zeigt, mit einem Symbol für eine schüttelnde Hand dazwischen

Unabhängig davon, ob Sie ein Hotel, eine Pension oder eine Ferienwohnung betreiben, ist die Optimierung von Buchungen und Belegungsraten von höchster Priorität. Eine starke Online-Sichtbarkeit über mehrere Online-Reiseagenturen (OTAs) und Metasuchplattformen ist entscheidend. Allerdings ist die manuelle Verwaltung von Preisen und Verfügbarkeit auf jedem dieser Kanäle zeitaufwändig und fehleranfällig. An dieser Stelle kommt ein zuverlässiger Channel Manager ins Spiel. Um Sie bei Ihrer Entscheidung zu unterstützen, stellen wir Ihnen die zehn wichtigsten Eigenschaften vor, die ein Channel Manager für Hotels mitbringen sollte, um ein effizientes Preismanagement und eine synchronisierte Verfügbarkeit auf allen angeschlossenen Kanälen zu gewährleisten.

 

 

1. Hochwertige Verbindungen zu einer breiten Palette von OTAs

Ein erstklassiger Channel Manager sollte eine stabile Verbindung zu einer Vielzahl von Buchungsplattformen herstellen, beispielsweise zu internationalen Anbietern wie Booking.com, Airbnb, Expedia, TripAdvisor und Trivago sowie zu beliebten lokalen OTAs. Auf diese Weise kann Ihre Immobilie ein breites Publikum erreichen und die Online-Sichtbarkeit maximieren.

2. Unkomplizierte Verwaltung von Standard- und kalkulierten Tarif Plänen

Tarifpläne gehören zu den Grundlagen jeder erfolgreichen Preisstrategie. Ihr Channel Manager sollte es Ihnen ermöglichen, mindestens fünf kalkulierbare Tarifpläne mit bestimmten Einschränkungen zu erstellen, die sich von Ihrem Standardtarifplan ableiten. Auf diese Weise müssen Sie bei Änderungen an Ihrem Standardtarifplan nicht jeden Ihrer anderen Tarifpläne einzeln aktualisieren. Achten Sie auch darauf, dass Sie feste Beträge (z. B. für das Frühstück) und Prozentsätze addieren/subtrahieren können.

3. Zentrales Dashboard für die Aktualisierung von Preisen und Verfügbarkeiten in großen Mengen

Eine effiziente Verwaltung der Tarife ist entscheidend, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Wählen Sie einen Channel Manager, mit dem Sie Preise und Verfügbarkeiten in großen Mengen über ein zentrales Dashboard aktualisieren können, wodurch Sie Zeit und Mühe sparen. So können Sie rasch auf Markttrends reagieren und bei Bedarf bestimmte Zimmer umgehend schließen.

4. Kanalspezifische Einstellungen und Tarifberechnungen

Mit Hilfe eines guten Kanalmanagers können Sie die Einstellungen für jeden Buchungskanal leicht anpassen. Sie können beispielsweise Ihre Raten auf bestimmten OTAs, die hohe Provisionsgebühren verlangen, um 10 % und auf anderen OTAs um 5 % erhöhen. Aufgrund zusätzlicher Berechnungen wie dieser werden Ihre Preise automatisch angepasst, so dass Sie nicht für jeden Kanal einen eigenen Tarifplan erstellen müssen.

5. Sofortige Synchronisierung zur Vermeidung von Doppelbuchungen 

Ein Channel Manager hat die Aufgabe, die Verfügbarkeit auf allen angeschlossenen Kanälen in Echtzeit zu synchronisieren. Durch die Synchronisierung in Echtzeit wird das Risiko von Doppelbuchungen vermieden bzw. die Gästezufriedenheit deutlich erhöht.

6. Automatische Datenerfassung und Berichterstattung

Für eine Feinabstimmung Ihrer Vertriebsstrategie ist es wichtig, dass Sie wissen, woher Ihre Buchungen kommen. Aus diesem Grund sollte Ihr Channel Manager eine automatische Datenerfassung bieten und umfassende Berichte erstellen, sodass Sie die Leistung Ihrer Kanäle genau überwachen, Trends erkennen und die richtigen Anpassungen an Ihrem Vertriebsangebot vornehmen können.

7. Integration mit einem Revenue Management System (RMS)

Ein Channel Manager und ein Revenue Management System wie RoomPriceGenie sind das perfekte Paket, um Ihr Tarifmanagement optimal zu gestalten und zu automatisieren. Basierend auf einer Marktanalyse hilft Ihnen das RMS, automatisch die richtigen Preise zur richtigen Zeit festzulegen, sodass Sie Ihren Umsatz pro verfügbarem Zimmer (RevPAR) und die Gewinnmarge maximieren können. 

8. Nahtlose Verbindung mit Ihrer Buchungsmaschine

Obwohl die Anbindung an OTAs von entscheidender Bedeutung ist, ist es ebenso wichtig, Direktbuchungen Priorität zu widmen. Dabei ist eine nahtlose Integration mit der Buchungsmaschine auf Ihrer Website entscheidend, um das Risiko von Überbuchungen oder Unstimmigkeiten auszuschließen und eine genaue Berichterstattung zu gewährleisten.

9. Reibungslose Integration mit Ihrem Property Management System (PMS)

Geben Sie einem Channel Manager den Vorzug, der sich nahtlos in das von Ihnen gewählte Property Management System integrieren lässt. Dies vereinfacht den Datenaustausch zwischen den beiden Systemen, unter anderem in Bezug auf Preise, Beschränkungen und Reservierungen, und sorgt für einen reibungslosen Arbeitsablauf und eine hohe Genauigkeit.

10. Reaktionsschneller Kundensupport

Ein ausgezeichneter Kundensupport in der jeweiligen Sprache ist bei der Wahl Ihrer Channel-Manager-Software von entscheidender Bedeutung. Wählen Sie einen Anbieter, der Ihnen persönliche Unterstützung bietet, falls es darum geht, dringende technische Probleme rasch zu lösen, und der Ihnen eine gründliche Schulung anbietet, damit Sie das Produkt in vollem Umfang nutzen können.

Erfüllt Ihr Channel Manager alle diese wichtigen Eigenschaften? 

Nutzen Sie Ihre Chance, die Cubilis by Stardekk Software kostenlos zu testen. Mit Cubilis können Sie auf eine starke Vernetzung mit über 400 Partnern, eine benutzerfreundliche Booking Engine und einen persönlichen Support in mehreren Sprachen zugreifen. Beantragen Sie hier Ihre kostenlose 14-Tage-Testversion and experience the many advantages of connecting RoomPriceGenie with Cubilis.

Abonnieren Sie unseren Blog

Lesen Sie mehr in unserem Blog...

RoomPriceGenie RoomRaccoon Pricing Grafik, die eine Person zeigt, die an einem Laptop arbeitet, mit Symbolen für Hotels als Hauptaugenmerk.
Artikel

Alles wieder beim Alten? Was Hoteliers über die Preisgestaltung im Jahr 2022 wissen müssen

Geschrieben Dezember 14, 2021
Eine Grafik für einen Gastblog von sabeeapp über die fünf Dinge, die Sie beim Wechsel Ihres PMS beachten sollten.
Partner-Blog

Fünf Dinge, die Sie beim Wechsel Ihres PMS (Property Management System) beachten sollten

Geschrieben April 28, 2023
10 Tipps zur Maximierung der Sichtbarkeit und zur Steigerung von Onlinebuchungen
Partner-Blog

10 Tipps zur Maximierung der Sichtbarkeit und zur Steigerung von Onlinebuchungen

Geschrieben August 18, 2023