roompricegenie logo

Revenue Management Glossar

Einzelhandel - Transientes Sub-Segment

Definition

Das Einzelhandelssegment, das ein Teilsegment des Transientenmarktes ist, bezieht sich auf einzelne Geschäfts- und Freizeitgäste, die ihre Zimmer über die direkten Einzelhandelskanäle ohne einen Vermittler (d.h. OTAs, Gruppenverträge oder Großhändler) buchen. Buchungen können über eine Vielzahl von Buchungskanälen erfolgen, z. B. direkt (online und per Telefon), durch Laufkundschaft oder über die hoteleigenen Buchungs-Apps.

Wie man es benutzt

Das Einzelhandelssegment ist für Hoteliers sehr wichtig, da es in der Regel höhere Gewinnspannen bietet (im Vergleich zu Buchungen über Vermittler, die entweder niedrigere Preise über Drittanbieterkanäle anbieten oder hohe Provisionen für jede Buchung zahlen müssen). Um Buchungen im Einzelhandel effektiv zu fördern, sollten Hotels CRM-Daten nutzen, um personalisierte digitale Marketingstrategien zu entwickeln, um diese wertvolle Zielgruppe anzusprechen, dynamische Preise zu verwenden, um sicherzustellen, dass ihre Preise so wettbewerbsfähig wie möglich sind, wenn sich der Markt ändert, und Stammgäste durch die Einführung eines Treueprogramms zu kultivieren.

Formel

K.A.

Verwandte Begriffe

Transientenmarkt, Gruppenmarkt, OTA, Online-Reisebüro, Großhandelsmarkt, CRM, Treueprogramm, Direktbuchungskanäle, Geschäftsreisende, Freizeitreisende
Dieser Markt ist zwar das ganze Jahr über wertvoll, aber ich entwickle strategische Marketingkampagnen und Werbeaktionen, die darauf abzielen, Buchungen von Einzelgästen außerhalb der Spitzenzeiten anzuziehen, um die Auslastung in Zeiten geringer Nachfrage aufrechtzuerhalten. Außerdem schaffe ich Anreize für Direktbuchungen, indem ich Treuepunkte, besondere Rabatte oder exklusive Annehmlichkeiten anbiete, um die Gäste zur Direktbuchung zu bewegen.

Sarah Kock

Sarah Kock