roompricegenie logo

Revenue Management Glossar

Revenue Management

Definition

Unter Revenue Management versteht man die Analyse und Vorhersage der Verbrauchernachfrage, um den Zimmerbestand und die Zimmerpreise zu optimieren und so die Buchungen und das Umsatzwachstum zu maximieren. Strategisches Revenue Management ermöglicht es Hotels, unabhängig von den Marktveränderungen eine konstante Rentabilität zu erzielen.

Wie man es benutzt

Beim Revenue Management werden riesige Datenmengen analysiert, um die Nachfrage zu prognostizieren, die Kunden zu segmentieren und den optimalen Preis für jedes Zimmer zu bestimmen, basierend auf den Marktbedingungen in Echtzeit, den Preisen der Wettbewerber, den Buchungspräferenzen der Gäste und anderen Faktoren. Durch die Nutzung der Datenanalyse und der Markteinblicke, die ein Revenue Management System (RMS) bietet, können Hotels den Prozess der Antizipation von Marktveränderungen automatisieren und die Preise und das Inventar über alle Online-Kanäle in Echtzeit anpassen, um die Auslastung zu maximieren, ohne die ADR zu beeinträchtigen.

Formel

K.A.

Verwandte Begriffe

Revenue Management System, RMS, ADR, RevPAR, Auslastung
"Alle Hotels - unabhängig von ihrer Größe, Art oder Lage - sollten ihre Preise auf der Grundlage strategischer Ertragsmanagementpraktiken festlegen und dabei eine ausgefeilte, automatisierte Preisgestaltungslösung einsetzen. Nur so können Hotels in unserem Online-Reisemarkt mit der Konkurrenz mithalten. Vertrau mir... dein Gewinn wird es dir danken!"

José Miranda

Jose Miranda