Leon Pijpers Leiter der Abteilung Wachstum Roompricegenie

Leon Pijpers – Head of Growth

In unserer "Meet the Genies"-Serie geben wir Ihnen die Gelegenheit, die freundlichen Gesichter kennenzulernen, die RoomPriceGenie zu mehr als nur einem Algorithmus machen. Heute dabei: Leon! Mit seiner positiven Einstellung und seiner großen Erfahrung wird Leon das Wachstum von RoomPriceGenie sicherstellen.

Lassen Sie uns Leon ein wenig näher kennenlernen...

Streng geschäftlich

Was ist deine Aufgabe bei RoomPriceGenie und wie lange arbeitest du schon für uns?

Ich bin seit kurzem bei RoomPriceGenie als Head of Growth tätig.

Was ist dein Hintergrund?

In den letzten 1,5 Jahren war ich bei RoomRaccoon, einem Hotel Management System, für Marketing und Vertrieb zuständig. Dies ist ein SaaS-Unternehmen in der gleichen Branche wie RoomPriceGenie. Davor habe ich in verschiedenen kaufmännischen Positionen als Account Manager und Business Developer gearbeitet.

Was macht die RoomPriceGenie-Lösung deiner Meinung nach einzigartig?

Die RoomPriceGenie-Lösung ist in meinen Augen etwas Besonderes, weil sie sich auf unabhängige Hoteliers konzentriert und damit eine Zielgruppe bedient, die von anderen RMS nicht bedient wird. Außerdem ist das System super ausgeklügelt und dennoch sehr zugänglich und einfach zu bedienen.

Was ist ein Problem, mit dem Hotelbesitzer zu kämpfen haben und das du lösen willst?
Für unabhängige Hoteliers ist es schwierig, klare und relevante Informationen über den Mehrwert eines automatisierten Revenue Management Systems für ihr Haus zu finden. Infolgedessen zögern sie und haben manchmal sogar Angst, ihre Zimmerpreise abzugeben. Meine Aufgabe ist es, diese Hoteliers durch (automatisierte) Kommunikation über den Mehrwert von RoomPriceGenie zu informieren und zu überzeugen, mit dem Ziel, unser Unternehmen wachsen zu lassen.
Was ist die coolste Sache, an der du gerade arbeiten darfst?
Mein eigenes Onboarding und das Kennenlernen meiner Kollegen und des Unternehmens, haha. Außerdem versuche ich, die richtigen Tools zu finden, um Prozesse so weit wie möglich zu automatisieren, was zu besserer Funktionalität und höherer Effizienz führen wird.
Was gefällt dir am besten und am wenigsten an der Arbeit in der Hotelindustrie?

Was mir an der Arbeit im Bereich Hospitality Tech am besten gefällt, ist, dass es noch so viel zu tun gibt und eine riesige Gruppe von Hoteliers vom Mehrwert der Integration von Technologie in ihr Geschäft überzeugt werden muss. Das bringt mich zu dem, was ich am wenigsten mag. Nämlich dann, wenn ich sie nicht überzeugen kann.

Ein wenig mehr...

Welche Werte motivieren dich?

Work hard, play hard, Ehrgeiz, Spaß, Positivität und schnell scheitern, schnell lernen.

Wenn du ein Buch über dein Leben schreiben könntest, wie würde der Titel lauten und warum?

Das Leben ist das, was Ihnen passiert, während Sie damit beschäftigt sind, andere Pläne zu machen...

Denn die meisten Menschen, mich eingeschlossen, versuchen, ihr Leben, ihre Karriere und ihre Beziehungen zu planen, aber letztendlich laufen die Dinge immer anders, als erwartet. Und daran ist nichts auszusetzen.

Was ist der beste Ratschlag, den du je erhalten hast?

Machen Sie sich nicht zu viele Gedanken über Dinge, die Sie nicht beeinflussen oder ändern können.

Mit welchen drei Worten würden deine Freunde dich beschreiben?

Enthusiastisch, motivierend und verrückt (im positiven Sinne, haha).

Wobei würden wir dich am Wochenende am ehesten antreffen?

Sport (Tennis, Radfahren), ein Bier mit Freunden trinken, spielen oder kochen.

Verpassen Sie keinen Blogeintrag und melden sich jetzt für unseren Newsletter an

Regemäßig neue Beiträge zu den aktuellen Revenue Management, Digitales Marketing und Hotel Technologie Trends. 

Meistgelesene Artikel

Testen Sie RoomPriceGenie für Ihre Zimmer

14 Tage kostenlos testen. Ohne Verpflichtung oder Kreditkarte.