Wie viel zusätzlichen Umsatz macht ein Revenue Management System genau? Eine Fallstudie von 9 Hotels

Wenn Kunden zum ersten Mal mit uns sprechen, haben sie oft die gleiche Frage. Sie lautet: "Wie viel zusätzliche Einnahmen erziele ich, wenn ich eure Revenue-Management-Software nutze?"

Worauf die einzig faire Antwort "Wir wissen es nicht" lautet. Es hängt von so vielen Dingen ab. Aber wir haben eine grobe Faustregel... 

Wir sagen, dass, wenn Sie vorher keinen Revenue Manager hatten, die Verwendung unserer Software einen großen Unterschied machen sollte. Vielleicht 15% mehr Umsatz im Durchschnitt. Oftmals fällt es Hotels schwer, sich dies vorzustellen. Für ein 20-Zimmer-Hotel könnten das 60.000 Dollar pro Jahr sein. 

Aber was ist, wenn Sie ein Revenue Manager sind und dieses Tool nutzen, um Zahlen zu überprüfen und Ihre Strategie umzusetzen? In diesem Fall würden wir vielleicht 7% mehr Umsatz erwarten. Das liegt daran, dass wir, obwohl Sie bereits einen tollen Job machen, die Berechnungen so viel öfter durchführen können als Sie. Und wir nutzen auch die Expertise der Revenue Manager Ihrer Konkurrenzhotels, um Ihnen zu helfen.

Diese Zahlen stammen aus unseren Erfahrungen mit Kunden, aber wir hatten noch nie eine systematische Studie durchgeführt. Als Statistiktypen wissen wir, dass Anekdoten toll sind, aber Daten sind besser. Also beschlossen wir, eine Studie mit 9 Hotels durchzuführen, die ein standardisiertes Reporting hatten und uns Zugang zu ihren Zahlen ermöglichten. 

Und wissen Sie, was wir gefunden haben? Unsere Ergebnisse waren sogar besser als die Faustregel. 

Fallstudie mit

9

Hotels, mit 4 -55 Zimmern.
Durchschn. Umsatz-
steigerung von

22%

gegenüber dem Vorjahreszeitraum (mit erhöhter ADR).
Durchschn. Umsatz-
steigerung von

$309

pro Zimmer und Monat. Das sind $5.875 pro Hotel und Monat.
Wir berechnen nur

$6

pro Zimmer und Monat.

Was sind also die Details der Studie?

 
Hier bei RoomPriceGenie haben wir eine Studie von 9 Hotels durchgeführt, die unser System durchschnittlich 5 Monate lang nutzen, um genau zu sehen, welchen Unterschied der Einsatz einer Revenue Management Software machen kann. Und es sieht ziemlich gut aus: 

  • Bei 9 Hotels konnten wir eine durchschnittliche Steigerung der Einnahmen von 22% und eine durchschnittliche ADR-Steigerung von 4% verzeichnen. Diese wurden von einigen wirklich großartigen Leistungsträgern verzerrt, aber wenn man den Medianwert nimmt, ergibt sich ein durchschnittlicher Umsatzanstieg von 15%. 

  • Nachdem diese 9 Hotels nur 6 Dollar pro Zimmer für die Nutzung unserer Software bezahlt haben, betrug der durchschnittliche Anstieg pro Zimmer und Monat 309 Dollar. Das ist richtig, sie haben über 50 Mal mehr verdient als sie uns bezahlen.

  • 8 unserer 9 Hotels verzeichneten einen höheren Umsatz als im letzten Jahr, und derjenige, der dies nicht verbuchte, hat uns geschrieben, dass er "extrem glücklich" sei, weil wir ihm geholfen haben, mit den wirklich schwierigen Marktbedingungen fertig zu werden.

  • Und es war nicht nur der billige Verkauf von Zimmern, um den Umsatz zu steigern. Die durchschnittliche Tagesrate (ADR) war in 8 von 9 Fällen höher, mit einem durchschnittlichen Wert von 4%.

  • In den 2 Hotels, die bereits einen Revenue Manager hatten, stieg der Umsatz im Durchschnitt um 10%.

Wie erhöht RoomPriceGenie sowohl ADR als auch die Belegung? Grundsätzlich erhöht es den Preis, wenn Sie ohnehin voll belegt wären, was zu einer höheren ADR führt. Dann, wenn es Ihnen nicht so gut geht, reduziert es den Preis, was bedeutet, dass Sie ihre Auslastung erhöhen. Der Anstieg der ADR durch den ersteren Effekt ist größer als der Rückgang durch den letzteren.

Die nächste Frage wäre, sind diese Hotels wie Ihr Hotel? 

Demographie der Stichprobe 

Es ist sinnlos zu zeigen, dass unser System mit nur einem Hoteltyp funktioniert. Deshalb haben wir eine Vielzahl von Hotels ausgewählt, die an der Studie teilnehmen. Wir haben unsere demografische Stichprobe in die folgenden Kategorien unterteilt, um zu verstehen, wie vielfältig eine Revenue Management Software sein kann: 

  • Hotel-Typ 
  • Größe des Hotels 
  • Geographische Lage 
  • Revenue Manager? ja/nein

Unser Ziel ist es, Ihnen zu zeigen, dass eine Revenue Management Software für eine Vielzahl von Hotels von Nutzen sein kann und nicht auf wenige Nischenunternehmen beschränkt ist. Schauen wir also weiter...

1. Hotel Typ 

In dieser Gruppe von 9 Hotels sind 4 Landhotels, 3 Stadthotels, 2 Hotels am Meer und 1 Flughafenhotel. Jedes dieser Unternehmen zieht ein anderes Marktsegment an, und einige können sogar mehrere Marktsegmente abdecken. Jeder hat seine eigenen Bedürfnisse und Anforderungen an die Zimmerpreise. Eine derart breit angelegte Umsatzsteigerung über mehrere Hotelarten hinweg zeigt, dass unser Ansatz für Revenue-Management-Software so dynamisch und flexibel sein kann, wie Sie ihn benötigen.

2. Größe des Hotels

Während die durchschnittliche Zimmerzahl in dieser Studie bei 19 lag, verfügte das kleinste beteiligte Hotel über insgesamt 4 Zimmer, während das größte mit 55 Zimmern aufwarten konnte. Somit konnten wir genau die Art Hotels unterstützen, die in den letzten Jahren bei den technischen Fortschritten im Revenue Management weitgehend zurückgelassen wurden. Dies sind Hotels, die oft nicht das Budget für die teuren und komplexen Systeme haben, die von größeren Ketten verwendet werden. Sie haben zudem häufig nicht das Fachwissen, um komplexere Software zu nutzen. 

Diese kleinen bis mittelgroßen Hotels waren auf der Verliererseite, während die Ketten die neueste teure Software nutzten. 

RoomPriceGenie's Revenue Management System wurde speziell für diese Lücke entwickelt und bietet einen Service, der auf kleine bis mittlere Hotels zugeschnitten ist, indem es Preisvorschläge anbietet, die automatisch über Ihre verschiedenen Kanäle aktualisiert werden können. Es wurde ohne große interne Datenmengen entwickelt und nutzt verschiedene Faktoren in und um Ihr Hotel herum, um Ihre Preisgestaltung zu optimieren und Ihren Umsatz zu steigern. In diesem Sinne bietet die Größe der an dieser Studie beteiligten Hotels den Beweis dafür, dass Ihr Hotel mit der richtigen Revenue Management Software komfortabler und sicherer mit den größeren Unternehmen um Sie herum konkurrieren könnte, die bereits von einem komplexen Revenue Management profitieren.

3. Geographical Region

 Wir wollen weder davon ausgehen, dass alle Märkte gleich sind, noch wollen wir unser Produkt nur an einem Ort auf der Basis eines Marktes testen. Von den 9 Hotels, die an der Fallstudie teilgenommen haben, befinden sich 5 an unterschiedlichen Standorten in Großbritannien und 4 in Kontinentaleuropa. Jedes Reiseziel und jedes Hotel ist einzigartig. Indem wir sichergestellt haben, dass eine Reihe von Standorten an dieser Studie beteiligt waren, können wir zeigen, dass die Revenue Management Software überall anwendbar ist. Sie müssen keine bestimmten Kriterien erfüllen. Solange Sie Zimmer zu verkaufen haben und diese Zimmer einen Preis benötigen, könnte Ihr Hotel von einer Revenue Management Software profitieren. 

4. Revenue Manager

Die Investition in eine Revenue Management Software muss nicht als Ersatz für den Revenue Manager fungieren. RoomPriceGenie ist die perfekte Ergänzung zu einem menschlichen Revenue Manager - es ist sowohl relativ kostengünstig als auch zeitsparend. Rein finanziell gesehen macht er seine Kosten durch Umsatzsteigerungen um ein Vielfaches wett. 

Die Idee ist einfach; eine Maschine kann in weniger Zeit mehr tun als ein Mensch. Das heißt nicht, dass der Mensch überflüssig ist, sondern nur, dass ein menschlicher Revenue Manager, zusammen mit einer intelligenten, lernenden Maschine, in der Lage ist, fundiertere Entscheidungen für Ihr Unternehmen zu treffen. 

In dieser Studie hatten 2 der 9 Hotels bereits Revenue Manager im Einsatz. Ihre Unternehmen führten bereits eine dynamische Preisgestaltung durch, sahen aber in diesem Tool eine Möglichkeit, sowohl massig Zeit zu sparen als auch die Preisgestaltung zu verbessern. Diese Hotels steigerten ihre Einnahmen um durchschnittlich 10%.

Es ist schwer zu argumentieren, dass die Erzielung von mehr Einkommen und Zeitersparnis für jeden Revenue Manager keine große Hilfe ist. 

Lesen Sie sich unseren Artikel (RM vs. RM Software Artikel) über Revenue Management Software vs. Revenue Manager an, um mehr darüber zu erfahren, wie Software und ein Manager die harmonische Lösung sein kann, die Ihr Hotel benötigt. 

Fazit

Zusammenfassend ist klar, dass es für jeden etwas gibt, wenn es um Revenue Management Software geht. Versäumen Sie nicht, mit ein wenig Aufwand einen großen Unterschied zu machen, und wenn Sie immer noch etwas verwirrt sind, können Sie zu den Grundlagen zurückkehren mit Revenue Management Software for Beginners.

Und wie viel werden Sie verdienen? Die Antwort ist immer noch "Wir wissen es nicht". Wir können Ihnen nicht versprechen, dass Sie die gleichen Ergebnisse wie die Hotels in dieser Studie erhalten werden. Aber was wir sagen können, ist, dass Sie sich mit RoomPriceGenie die bestmögliche Chance auf dem sehr wettbewerbsintensiven Hotelmarkt geben. Wenn Sie weitere Fragen haben oder uns wegen eines Demoanrufs kontaktieren möchten, können Sie dies hier tun.

You liked this article? Subscribe to our blog

Stay up with the latest Revenue Management, Digital Marketing and Hotel Technology trends. 

Related articles

9 things we’ve learned by doing pricing for hundreds of smaller hotels
9 things we’ve learned by doing pricing for hundreds of smaller hotels

Running a small hotel is more than just a business, it is often a way …

Advanced Revenue Management
How to Not Lose Money using OTA Discounts!

If you want to see a small-hotel owner get frustrated very quickly, a sure-fire way …

Your hotel’s prices are probably too low! Basics of Revenue Management
Your hotel’s prices are probably too low!

We often find that the hotels we set up are not, in our opinion, charging …

Testen Sie RoomPriceGenie für Ihre Zimmer

14 Tage kostenlos testen. Ohne Verpflichtung oder Kreditkarte.